Logo Dirigent Roland Kluttig

AKTUELLES > Drei Neuproduktionen in Saison 2017/18

AKTUELLES

25/09/2017

Drei Neuproduktionen in Saison 2017/18

Unter der Hand von Roland Kluttig entstehen in der Saison 2017/18 wieder drei Neuproduktionen am Landestheater Coburg. Den Anfang macht  Puccinis „Tosca“  mit der Premiere am 30. September. Außerdem führen ihn, neben den Sinfoniekonzerten im eigenen Haus, Gastdirigate nach Rostock zur Norddeutschen Philharmonie, nach Zürich beim Zürcher Kammerorchester, nach Stuttgart zum Württembergischen Staatsorchester (Wiederaufnahme „Die Zauberflöte“), zum MDR Sinfonieorchester und zu den Münchner Symphonikern.

Im November 2017 dirigiert er das Orchestre Philharmonique du Luxembourg und im Mai 2018 das Orchestre symphonique de Mulhouse an der Opéra National du Rhin in Strasbourg („Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“/“Die sieben Todsünden“).

In Coburg steht im Frühjahr „Rusalka“ auf dem Spielplan (April 2018) und eine bissige Revue bildet den krönenden Abschluss der Saison des Landestheaters: In der Inszenierung von Konstanze Lauterbach kommt ebenfalls Kurt Weills „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ (ab 22. Juni 2018) auf die Bühne des Großen Hauses.

Copyright © Roland Kluttig 2019